Home
Sitemap
Impressum
Login
english
12 Volt  |  24 Volt  |  Unternehmen  |  Service  |  Download
Header_HP.jpg
Philosophie
TRUCKS & TRAILERS
AUTOMOTIVE
CARAVANS & WOHNMOBILE
BUSSE & SONDERFAHRZEUGE
MOTORRÄDER
AGRAR- & BAUMASCHINEN
Meilensteine
NEWS
Messen
QS
Gewährleistung
AGBs
Betriebsurlaub
Anfahrt
Anliefertermine
Kontaktformular
 
Bestellnummer
suchen
Volltextsuche
suchen
Unternehmen | Gewährleistung
Gewährleistungsbedingungen

          Allgemeine Gewährleistungsbedingungen der Firma Aspöck

  • Generell akzeptieren wir nach Maßgabe der folgenden Regeln gerechtfertigte Gewährleistungsansprüche unseres Vertragspartners auf alle Teile unseres Lieferumfangs, die innerhalb von zwei Jahren ab Lieferung unseres Produktes an unseren Vertragspartner, längstens aber innerhalb von einem Jahr nach Erstzulassung des Fahrzeuges an uns schriftlich herangetragen werden. Nach diesem Zeitraum an uns herangetragene Ansprüche sind ausgeschlossen. Voraussetzung für den Anspruch ist, dass die Montage ordnungsgemäß bzw. nach den Montageanweisungen der Firma Aspöck durch einen Fachbetrieb ausgeführt worden ist.
  • Jegliche Art von mechanischer Zerstörung (z.B. Bruch einer Leuchtscheibe) schließt einen Anspruch uns gegenüber aus. Ansprüche, die mit Defekten von Verschleißteilen (z.B. Glühlampen/Stecker/Dosen ISO 1185/3731) oder deren Reparaturkosten zusammenhängen oder auf solche Defekte zurückzuführen sind, sowie Ansprüche im Zusammenhang mit Mängeln, die auf Materialdefekte oder Materialermüdung oder darauf zurückzuführen sind, dass unser Produkt oder einzelne seiner Teile unüblichen oder in den Materialdatenblättern oder Produktinformationen bezeichneten unzulässigen physikalischen, chemischen, mechanischen oder sonstigen Einwirkungen ausgesetzt werden (z.B. Säuren, Laugen, Temperaturen außerhalb des Bereiches von minus 40° C bis plus 80° C, auslaufendem Transportgut, chemische Reinigungsmittel oder dessen Folgen, UV-Strahlung außerhalb der UV-Richtlinie ISO 4892T2), sind ausgeschlossen.
  • Ansprüche im Zusammenhang mit Defekten von Teilen, die wir selbst zugekauft haben, wie z.B. Stecker/Dosen ISO 1185/3731, ..., können gegen uns nur in dem uns gegen unseren Lieferanten zustehenden Umfang erhoben werden. In solchem Fall sind wir berechtigt, unsere Inanspruchnahme durch Abtretung unserer Ansprüche gegen unseren Lieferanten endgültig abzuwehren.
  • Weiters können dann keine Ansprüche erhoben werden, wenn unsere Komponenten mit Fremdteilen zusammengebaut werden, die Verkabelung selbst oder deren Fertigstellung, insbesondere Abdichtung bzw. deren Prüfung durch Dritte vorgenommen oder Eingriffe in unser System durch Dritte erfolgen.
  • Die Entscheidung, ob ein Austausch oder eine Verbesserung (= Reparatur) erfolgt, obliegt der Firma Aspöck. Jegliche Reparaturarbeiten müssen bei sonstigem generellen Erlöschen jeglicher Gewährleistungsansprüche und sonstiger Ansprüche in von uns autorisierten Werkstätten erfolgen. Die im Falle der Entscheidung für eine Reparatur anfallenden Arbeitskosten werden im unbedingt notwendigen, höchstens aber üblichen Umfang laut übergebener Vergütungsliste ersetzt.
  • Über die in diesen Gewährleistungsbedingungen genannten Ansprüche hinausgehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche z.B. wegen Ausfallskosten-, entgangenem Gewinn, Folgeschäden oder Vermögensschäden jeglicher Art werden in keinem Fall ersetzt.
  • Regressansprüche nach § 933b ABGB sind ausgeschlossen.
  • In allen Fällen können Ansprüche jeglicher Art nur dann erhoben werden, wenn die mangelhaften Altteile vorgelegt und mit einem Lieferschein beigelegt wird.
  • Erst nach Erhalt und Prüfung dieser Teile wird von uns eine entsprechende Entscheidung getroffen.
 
 
Aspöck Systems GmbH.
Enzing 4, 4722 Peuerbach
Austria
T: +43 (0)7276/2670
F: +43 (0)7276/2670-1199
M: office@aspoeck.at